Kolpingsfamilie Oberwesel im Mittelrheintal / zur Startseite



Presse
» Startseite

» Veranstaltungen
» Fotogalerie
» Presse
» 150. Jubiläum

» Gruppen
» Aktuelles
» Vorstand

» Mitgliedschaft
» Chronik
» Links

» Kontakt
» Impressum
„Wunschbaum im Advent“: Spürbare Wärme

(27.12.2012) Die Beteiligung in Oberwesel war beeindruckend

In diesem Jahr wurde erstmals die „Wunschbaumaktion“ in Oberwesel auf Initiative der Kolpingsfamilie in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband durchgeführt.

Nachdem die Aktion zu Ende gegangen ist, lässt sich ein mehr als erfreuliches Resümee ziehen: Das Engagement in Oberwesel war überwältigend. Die persönliche Note, mit der viele Geschenke – trotz der unbedingten Anonymität der Beschenkten – verpackt und verziert wurden, war beeindruckend.

Offenkundig wurde auch, wie viele Leute es sich zum Anliegen gemacht hatten, dass letztlich möglichst kein Mitmensch enttäuscht würde. Ob jemand einen putzigen Kinderwunsch erfüllte oder einem Erwachsenen zu einem dringend benötigten Alltagsgegenstand verhalf: Stets war die gleiche Wärme spürbar! Es gab insgesamt 26 Wunschsterne, die innerhalb von vier Tagen vom Wunschbaum in der Liebfrauenkirche abgenommen und erfüllt wurden. „Aus vielen persönlichen Gesprächen wurde deutlich, dass es im nächsten Jahr noch einige Sterne mehr sein können, denn einige Menschen hätte noch gerne Wünsche erfüllt, doch leider war die Kapazität erschöpft“, so der Vorsitzende der Kolpingsfamilie Marius Stiehl.

Die Kolpingsfamilie sowie der Caritasverband danken deshalb allen Spendern und genauso all denen, die den Wunschbaum-Gedanken mit Leben gefüllt und ihn in der Gemeinde weitergetragen haben!