Kolpingsfamilie Oberwesel im Mittelrheintal / zur Startseite



Presse
» Startseite

» Veranstaltungen
» Fotogalerie
» Presse
» 150. Jubiläum

» Gruppen
» Aktuelles
» Vorstand

» Mitgliedschaft
» Chronik
» Links

» Kontakt
» Impressum
Wallfahrt zur schwarzen Madonna

(06.10.2015) Kolpingsfamilie Oberwesel spirituell unterwegs

Nachdem im vergangenen Jahr im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums eine große Kolping-Familienwallfahrt über Eibingen nach Marienthal führte, pilgerte in diesem Jahr eine kleinere Gruppe am 3. Oktober zur schwarzen Madonna in Windhausen bei Oppenhausen.
Nach der ersten Statio in der Liebfrauenkirche ging es mit dem Zug nach Boppard. Hier hieß es auf, zur jüngst gekürten Basilika zur zweiten Gebets-Statio. Nun zurück zum Bahnhof und mit der Hunsrückbahn durch die wunderschöne Herbstlandschaft nach Buchholz. Der Einstieg in die Ehrbachklamm war auch der folgende Pilgerweg der Kolpinger aus Oberwesel, die mit Banner und Kreuz unterwegs waren. Drei weitere Punkte des Innehaltens und eine kurze Mittagsrast folgten auf dem Weg nach Windhausen.
Am Ziel angekommen feierte die Gruppe mit Gemeindereferent Friedhelm Wessling eine Andacht in der schönen Wallfahrtskapelle der schwarzen Madonna. Danach ging es weiter nach Oppenhausen, um dort im Lokal bei Kaffee und Kuchen die schöne Tour ausklingen zu lassen, bevor der Bus alle zufrieden nach Hause brachte. Vorsitzender Marius Stiehl dankte allen und weckte gleichzeitig Interesse für die nächste spirituelle Veranstaltung: die BBB-Tage (Bilden, Beten, Besinnen), des Kolping-Diözesanverbandes und der Kolpingsfamilie Oberwesel die vom 17. bis 19. November im Vincenz-Pallotti-Forum in Vallendar stattfinden; Anmeldung beim Kolpingbeauftragten für Bildung, Friedhelm Wessling, Tel. 06744-94077.