Kolpingsfamilie Oberwesel im Mittelrheintal / zur Startseite



Presse
» Startseite

» Veranstaltungen
» Fotogalerie
» Presse
» 150. Jubiläum

» Gruppen
» Aktuelles
» Vorstand

» Mitgliedschaft
» Chronik
» Links

» Kontakt
» Impressum
Fahnenübergabe zum Kolpingjubiläum

(15.08.2014)

Am heutigen Freitag begehen Oberwesel und die Kirchengemeinde das Fest Maria Himmelfahrt. Im Jahre 1309 wurde der Grundstein für die Liebfrauenkirche in Oberwesel gelegt, die der Gottesmutter geweiht ist. Dieses große Fest konnte man bereits vor Jahren gebührend feiern.

Im Jubiläumsjahr der Kolpingsfamilie Oberwesel möchten die Mitglieder ihre Verbundenheit zur Gemeinde und besonders der Liebfrauenkirche hervorheben. Am Sonntag 17. August 2014, um 10.30 Uhr ist das Festhochamt zum 150-jährigen Jubiläum des ältesten Vereins der Stadt in diesem Gotteshaus. Der Generalpräses des Internationalen Kolpingwerkes Monsignore Ottmar Dillenburg wird das Festhochamt zelebrieren.

Musikerinnen und Musiker des Blasorchesters werden die Deutsche Messe von Schubert aufführen, die Orgel spielt dabei der frühere Regionalkantor Franz Leinhäuser. Um die Kirche festlich zu schmücken, hat Kolping der Kirchengemeinde zwei neue Fahnen gestiftet, die von Friedhelm Wessling und Hermann J. Bappert  übergeben wurden.

Für die Kirchengemeinde nahm Pater Josef, der die Urlaubsvertretung für Pastor Weber in Oberwesel übernommen hat, die Fahnen in Empfang und segnete sie.“Das Gotteshaus soll für alle Christen offen sein und durch die schönen Fahnen eine Einladung zum Beten ausdrücken“, so Pater Josef. 

Fotogalerie