Mitgliederversammlung wählte am 17.11.2017 einen neuen Vorstand

Der älteste Verein der Stadt Oberwesel hat eine neue Vorsitzende. Nora Eisenhauer, 26 Jahre jung, wurde in der Versammlung mit Zustimmung aller Mitglieder für die nächsten drei Jahre gewählt. Stellvertreter wird Hermann J. Bappert sein.
Die im Ratskeller durchgeführte Versammlung war überdurchschnittlich gut besucht und zeigt das große Interesse der Basis an der zukünftigen Ausrichtung der Kolpingsfamilie Oberwesel, die noch zu Lebzeiten von Kolping im Jahre 1864 gegründet wurde und nur Männer als Mitglieder kannte, die mit Eisenhauer nun die erste weibliche Führungsspitze hat. Zu Beginn begrüßte der Noch-Vorsitzende Marius Stiehl alle anwesenden Mitglieder. Daran schloss sich das geistliche Wort von Pastor Weber an. Dieser dankte dem Vorstand besonders für deren Übernahme von Verantwortung im Rahmen der inhaltlichen Arbeit von Kolping. Anschließend gedachte man der verstorbenen Mitglieder Rudolf Becker, Hans-Josef Lambrich und Nina Blüm. Daran schlossen sich die einzelnen Geschäftsberichte an. Alle Gruppierungen konnten auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken, was sich an der von Franziska Beckel geführten Kasse wiederspiegelt. Nachdem der Versammlungsleiter gewählt und der Vorstand entlastet wurde fand dessen Neuwahl statt. Die Kolpingsfamilie durfte sich dabei über alte sowie neue Gesichter freuen. Unter dem neuen Vorsitz von Nora Eisenhauer wird Hermann-Josef Bappert das Amt des stellv. Vorsitzenden übernehmen. Neu dabei sind Noel D’Avis als Schriftführer, Linda Hermani als Beauftrage „Junge Familie“, André D’Avis als Beauftragter „Jugend“ und Gaby Dittmayer als Beisitzerin. Weiterhin im Vorstand vertreten sind Pastor Weber als Präses, Friedhelm Wessling als Beauftragter „Bildung“ und Werner Klockner als Beauftragter „Senioren“. Mit neuen Posten betraut sind Jonathan Dittmayer (Kassierer), Alexander Becker (Beauftragter „Aktivitäten/Aktionen“) und Marius Stiehl wird Abteilungsleiter Fastnacht. Auf eigenen Wunsch stehen dem Vorstand Udo Henrich, Franziska Beckel, Stefan Weber und Patrick Loosen nicht mehr zur Verfügung. Die neue Vorsitzende bedankte sich für das ihr entgegen gebrachte Vertrauen. Einen ganz besonderen Dank sprach sie den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für deren langjähriges Engagement in der Kolpingsfamilie aus. Zum Abschluss hielt Jürgen Weiler eine Laudatio auf den ehemaligen Vorsitzenden Marius Stiehl, der neun Jahre lang das Amt des Vorsitzenden inne hatte und während dieser Zeit u.a. das Jubiläumsjahr zum 150-jährigen Bestehen der Kolpingsfamilie maßgeblich mitgestaltete. Weitere Infos zur Kolpingfamilie Oberwesel und deren Arbeit und Ausrichtung finden sie unter www.kolpingsfamilie-oberwesel.de.

Niederschrift anzeigen

Foto: (v.l.n.r.) oben: André D’Avis (Beauftragter Jugend), Nora Eisenhauer (Vorsitzende), Alexander Becker (Beauftragter Aktivitäten), Hermann-Josef Bappert (stellv. Vorsitzender)
unten: Michael Brahm (Vorsitzender Kolping-Förderverein), Christa D’Avis (Vorsitzende DJK), Gaby Dittmayer (Beisitzerin), Linda Hermani (Beauftragte Junge Familie), Jonathan Dittmayer (Kassierer), Noel D’Avis (Schrift- und Geschäftsführer), Marius Stiehl (Abteilungsleiter Fastnacht), Pastor Manfred Weber (Präses), Friedhelm Wessling (Beauftragter Bildung)
es fehlen: Florian Linkenbach (Vorsitzender Blasorchester) und Werner Klockner (Beauftragter Senioren)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.